ShareTheMeal


App vom Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen

ShareTheMeal - United Nations World Food Programm

Gemeinsam die Welt verändern und globalen Hunger besiegen - mit 2 Klicks auf Deinem Handy. Spenden war noch nie so einfach: Mit der ShareTheMeal App kann jeder Mahlzeiten mit Kindern in Not teilen - für nur 40 Cent pro Tag!

 

Download die App hier und helfe den Hunger zu besiegen!

App vom Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen
App vom Welternährungsprogramm der UN

Nur zwei Klicks auf Ihrem Handy und 0,40 Cent spenden!

Mit der ShareTheMeal App kann jeder Mahlzeiten mit Kindern in Not teilen - für nur 40 Cent pro Tag!

Gemeinsam können wir die Welt verändern und globalen Hunger besiegen!
Es gibt 20-mal so viele Smartphone-User wie hungernde Kinder weltweit – wenn genügend Leute mitmachen und ihre „Mahlzeiten teilen“, können wir viel bewirken. Erstes Ziel ist es, alle Schulkinder im südafrikanischen Lesotho mit Mahlzeiten zu helfen – in der App kann jeder den Fortschritt mit verfolgen und sehen, wo und an wen die Mahlzeiten verteilt werden.

ShareTheMeal

Team von ShareTheMeal
Team von ShareTheMeal

ShareTheMeal ist eine gemeinnützige Initiative in einem Innovation-Accelerator des Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen. Unser Team sitzt in Berlin und besteht aus Mitarbeitern des Welternährungsprogramms, einigen ehemaligen Unternehmensberatern und Freiwilligen. 

 

Das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (WFP) ist die größte humanitäre Organisation der Welt - jedes Jahr unterstützt WFP durchschnittlich 80 Millionen Menschen in 75 Ländern mit Ernährungshilfe. WFP finanziert sich ausschließlich aus freiwilligen Spenden. 93% der Gelder verwendet WFP direkt für Hilfe vor Ort. 86% der angekauften Nahrungsmittel stammen aus Entwicklungsländern. Weitere Informationen unter: http://de.wfp.org.


Pressemeldung - 03. August 2015

1 Million Mahlzeiten mit hungernden Kindern geteilt – über die ShareTheMeal App und das UN World Food Programme. Mit Hilfe der Smartphone-App haben über 100.000 Nutzer schon über 1 Million Mahlzeiten an hungernde Kinder gespendet – in weniger als fünf Wochen Berlin.

30.06.2016 - Sebastian Stricker


3. August 2015

Innerhalb von nur fünf Wochen haben über 100.000 Personen die App ShareTheMeal heruntergeladen und über 1 Million Mahlzeiten geteilt, beim abendlichen Restaurantbesuch, mit Kollegen in der Kantine oder von Zuhause aus. Dank der innovativen App kann seit Ende Juni 2015 jeder Handynutzer mit nur 2 Klicks Gutes tun. Das Prinzip ist einfach: Über das iPhone oder Android-Smartphone spenden Nutzer 40 Cent – ausreichend, um ein Schulkind einen ganzen Tag lang zu ernähren.

 

„Wir sind überwältigt von dem bisherigen Erfolg. Unser erstes Ziel ist es, allen bedürftigen Schulkindern in Lesotho im südlichen Afrika für ein ganzes Jahr zu helfen. Wir möchten uns bei der ShareTheMeal-Community und den vielen Unterstützern bedanken“, so Sebastian Stricker, Co-Gründer von ShareTheMeal.

 

ShareTheMeal wurde bereits von Apple, Google und Amazon in ihren jeweiligen App-Stores empfohlen. Auch die Nutzer-Bewertungen sind ausgesprochen positiv. Zu den prominenten Unterstützern gehören Martin Schulz, Präsident des Europäischen Parlaments, die Schauspieler Katja Riemann, Karoline Herfurth und Hannes Jaenicke, die Musiker 2-Raumwohnung, Sven Väth, Guano Apes und viele mehr.

 

Wie ShareTheMeal hilft

ShareTheMeal ist laut Lead Awards Startup des Jahres 2015!

Offizieller Lauch von ShareTheMeal 30.06.2015 und laut Lead Awards Startup des Jahres 2015!
Offizieller Lauch von ShareTheMeal 30.06.2015 und laut Lead Awards Startup des Jahres 2015!

ShareTheMeal setzt auf die Möglichkeiten der vernetzten Welt: Mit der App kann jeder den Fortschritt mitverfolgen und sehen, wie nahe die Nutzer ihrem Ziel bereits gekommen sind, Lesothos Schulkinder zu ernähren. Die Nutzer lernen so beispielsweise die vierjährige Katleho kennen, die in Mafeteng im Osten des Landes eine Vorschule besucht und davon träumt, Lehrerin zu werden, oder ihren Altersgenossen Refiloe, der ein großer Fußballfan ist und gerade lesen lernt.

 

„Dank der Schulspeisungen können die Kinder am Unterricht teilnehmen und haben so eine Chance darauf, den Teufelskreis aus Armut, Hunger und mangelnder Bildung zu durchbrechen“, kommentiert Bernhard Kowatsch, Co-Gründer von ShareTheMeal.

 

Das ShareTheMeal-Team in Lesotho

Das Team in Lesotho: Das sind die WFP Mitarbeiter in Lesotho. Ein Teil von ihnen kümmert sich um unser spezielles Projekt.
Das Team in Lesotho: Das sind die WFP Mitarbeiter in Lesotho. Ein Teil von ihnen kümmert sich um unser spezielles Projekt.

Downlaod deine App hier und hilft den Hunger zu besiegen!