Mini Kino - Kinder und Jugendliche machen Filme


In dieser Reihe zeigen wir die Produktionen von Kindern und Jugendlichen, die in diversen Filmwerkstätten im Bündnis mit kulturellen Partnern in Berlin und Brandenburg entstehen, Unsere Filmwerkstätten sind Anlaufstellen für Mädchen und Jungen zwischen 5 – 18 Jahren, die Lust haben, gemeinsam im Team mit besten oder neuen Freund*innen Film zu machen. 

Filmideen ausdenken und sie verwirklichen. Dabei Erfahrungen als Schauspieler*innen, Drehbuchautor*in oder Regisseur*in erwerben und lernen die Technik zu handhaben. Erfahrene Fachkräfte leiten die Teilnehmer*innen dabei an, von der Kameraführung über die Entwicklung der Idee bis zum fertigen Film, diese selbst zu machen.    


Filmwerkstatt im Joliba 2018

In den Sommer- und Herbstferien 2018 fand die Filmwerkstatt im Joliba bereits zum zweiten Mal statt. Die Gemeinschaftsproduktion von Joliba - interkulturelles Netzwerk in Berlin e.V., Nijinski Arts Internacional e.V. und BlackfilmmakersFestival e.V. wurde im Rahmen des Programms Kultur-macht-stark durch den Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen NEMOermöglicht. Als Fachkräfte wirkten mit: Blaise Baneh Mbuh, Adauto de Souza Santos, Katharina La Henges, Waseel Jumazada, Lukas May 

 

Die Filmwerkstatt im Joliba wurde in den Räumlichkeiten von Joliba e.V. in der Görlitzer Str. 70, 10997 Berlin realisiert. Am  14.11.2018 fand die Premiere der entstandenen Filme imKino Moviemento statt. 

Hier zeigen wir eine Auswahl von Filmen, die in dem Projekt entstanden sind. 

Stolen cake - nach einer Idee von Charlotte und Henriette Krumnow sowie Najua Tarhini

Tier wanted - nach einer Idee von Kolja, Wanja und Alexis Doumanidis sowie Ayyub und Gebrail Kay

Entstanden in der Filmwerkstatt im Joliba - nach Ideen von Sara und Sabrina Sherzad, Negin und Negar Gholami sowie Charlotte und Henriette Krumnow

Der magische Schlüssel - nach einer Idee von Sabrina Sherzad

Dieses Projekt wurde gefördert von

Kultur macht Stark
Kultur macht Stark
Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen
Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen

Joliba e.V.
Joliba e.V.


Filmwerkstatt Friedenau: Announcment!

Filmwerkstatt "Seid ihr bereit?" - "Und Action!"

Das kulturelle Bündnis Nijinski Arts Internacional e.V., Joliba e.V. und Freunde der Gemeinschaftsschule Friedenau e.V. möchte mit diesem Projekt Kinder und Jugendliche aus dem Sozialraum Friedenau für die Welt des Filmes begeistern. In einem regelmäßigen Angebot, 1 x pro Woche, 


entwickeln sie eigene Filmvorhaben und setzen sie um. Sie werden dazu ermutigt, eigene Stories und Konzepte für Filme zu entwerfen. Bei den Dreharbeiten spielen und filmen sie selbst. Gemeinsam im Team werden sie bei der Produktion und im Schnitt ihrer Filme angeleitet. Zum Abschluss laden sie zur Filmvorführung ein. 

 

Dr. Christian Discher, Leiter des Bereichs Begabungsförderung an der Gemeinschaftsschule Friedenau, begleitet als Projektpate die nachhaltige Entwicklung der Filmwerkstatt. Er steht auch als Ansprechpartner der Freunde der Friedenauer Gemeinschaftsschule e.V. für den Sozialraum zur Verfügung.

 

Die medienpädagogischen Fachkräfte sind: Katharina La Henges (Ansprechpartnerin), Adauto de Souza Santos in Zusammenarbeit mit den Filmemacher- und Mediengestalter*innen Blaise Baneh und Theresa Bonfert

Joliba e.V.
Joliba e.V.
Freunde der Gemeinschaftsschulen Friedenau e.V.
Freunde der Gemeinschaftsschulen Friedenau e.V.
Movies in Motion, Bundesverband Jugend und Film, Kultur macht stark, Bundesministerium für Bildung und Forschung
Movies in Motion, Bundesverband Jugend und Film, Kultur macht stark, Bundesministerium für Bildung und Forschung


Filmwerkstatt im Joliba 2017

In der ersten Filmwerkstatt, in den Herbstferien 2017, haben 12 Kinder aus Kreuzberg und angrenzenden Bezirken Filmideen entwickelt und umgesetzt. 

Die Ergebnisse sind "Die Fußballdiener" und "Der Stereomord".


Die Fußballdiener

Beim Fußball entscheidet sich alles - auch welches Team das andere bei der Siegesfeier bedienen muss. 

Die Idee zum Film hatten Joshua und Tebily.

Schauspieler: Tebily, Joshua, Daniel, Elisée, Alexi, Anton und Timothy


Stoffentwicklung: Najua, Waseel, Tebily, Joshua, Daniel und Elisée

Regie: Najua

Kamera: Waseel, Ras Adauto, Anh

Ton: Kolja, Nam

Fotos und Schnitt: Ras Adauto 


Der Stereomord

Zwei Detektive, zwei Mörder, aber nur ein Opfer. Ein Ermittlungskrimi von Alexi, Anton und Timothy.

Schauspieler: Timothy, Tebily, Elisée, Daniel, Joshua, Anton und Alexi.

 


Drehbuch: Kolja

Regie: Najua

Kamera: Waseel, Ras Adauto, Anh

Ton: Kolja, Nam

Fotos und Schnitt: Ras Adauto


Diese Filme wurden im Oktober 2017 erarbeitet. Das Projekt wurde gefördert durch: 

Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke e.V.
Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke e.V.
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Bundesministerium für Bildung und Forschung